SITEMAP | IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

Urlaub-Reisen.org - Ökotourismus

Artikel vom 17.12.2008 aus der Rubrik Allgemein

Ökotourismus

Verreisen und zugleich die Umwelt schonen? Ob mit Auto oder Flugzeug, ob im spanischen Ferienclub oder in der Weltstadt New York - für den Menschen wirkt sich eine Reise meist positiv aus, die Natur dagegen muss für unser Vergnügen oft viel wegstecken. Der moderne Ökotourismus macht es aber möglich, den eigenen Spaß und den Umweltschutz unter einen Hut zu bringen.

Ökotourismus ist dadurch gekennzeichnet, dass bewusst mit der Natur, den Tieren und der einheimischen Bevölkerung des Reiselandes umgegangen wird. Touristen leben von und mit der Natur, achten auf Umweltschutz und verfolgen das Ziel, die vielfältigen Ökoysteme und die natürlichen Lebensräume von Pflanzen, Tieren und Menschen nachhaltig zu schonen. Der Begriff Ökotourismus wird oft mit Sportarten in Verbindung gebracht, die in der Natur ausgeübt werden, wie zum Beispiel Klettern, Kanu fahren, Rafting oder Angeln. Auch das Umherreisen als Backpacker mit Rucksack und Zelt sowie das wissenschaftliche Beobachten von Vögeln und Tieren wird häufig als Ökotourismus bezeichnet.

Der Ökotourismus wird auch als Sanfter Tourismus umschrieben. Es gilt also, so sanft wie möglich mit der Natur umzugehen, möglichst keine negativen Spuren am Urlaubsort zu hinterlassen und überall Rücksicht auf die Belange von Natur und Lebewesen zu nehmen. Verschiedene Reiseveranstalter widmen sich ausschließlich dem Ökotourismus und bieten für ökologisch bewusste Touristen Reisen in entfernte naturnahe Regionen, wie zum Beispiel Brasilien oder Australien, an. Ziel der Reiseveranstalter ist es, ihren Kunden einen erlebnisreichen und naturnahen Urlaub zu ermöglichen und den Naturschutz in den Urlaubsländern zugleich finanziell zu unterstützen. Die Touristen sollen erleben, dass ein entspannter und unvergesslicher Urlaub nicht im Zusammenhang mit Luxus und Konsum stehen muss.

Inwieweit Ökotourismus allerdings wirklich das erfüllt, was er verspricht, ist umstritten. Kritiker gehen davon aus, dass Reisen in die Natur immer grundsätzlich ein Eingriff in das Ökosystem bedeuten und daher langfristig mehr schaden als nützen. Insbesondere, wenn der Ökotourismus sich zu einem Trend entwickelt, können die ursprünglichen Ziele dieser Reiseform nicht langfristig erfüllt werden. Viele Touristen bedeuten eine große Belastung für die Natur. Damit der Ökotourist nicht nur vom Namen her einer ist, muss er sich vor Antritt der Reise also gut informieren und sich bewusst machen, dass diese Art des Reisens nicht nur teurer ist, sondern auch in vielerlei Hinsicht Verzicht fordert.

ALLGEMEIN
Last Minute Urlaub

ALLGEMEIN
Kreuzfahrten

ALLGEMEIN
Sprachreisen

OZEANIEN
Pflanzen- und Tierwelt Neuseelands

EUROPA
Hüttenwandern in den Alpen

EUROPA
Urlaub auf Mallorca oder Ibiza?

AMERIKA
Skiurlaub in den Rocky Mountains

EUROPA
Kroatiens Adriaküste

AMERIKA
Rundfahrt durch Kalifornien

ASIEN
Strandurlaub in Thailand

AFRIKA
Beliebte Tauchreviere in Ägypten

EUROPA
Urlaub im Baltikum - Estland, Lettland und Litauen

EUROPA
Die schönsten Inseln in Nordsee und Ostsee

Zum Seitenanfang NACH OBEN   Zurück zur vorherigen Seite ZURÜCK

© 2005-2020 Urlaub-Reisen.org

Alle Texte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine anderweitige Veröffentlichung dieser Texte, auch nur auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig.