SITEMAP | IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

Urlaub-Reisen.org - Beliebte Tauchreviere in Ägypten

Artikel vom 20.12.2008 aus der Rubrik Afrika

Beliebte Tauchreviere in Ägypten

Die Tauchreviere in Ägypten zählen zu den beliebtesten und vielseitigsten der Welt. Viele Tauchschulen und -stationen entlang der Ostküste und auf der Sinai-Halbinsel laden zum Schnorcheln und Tierfseetauchen im Roten Meer ein. Das Wasser ist angenehm mild und kristallklar.

Eines der größten und meistbesuchten Tauchgebiete in Ägypten befindet sich rund um Hurghada. Da die Tauchplätze hier alle etwas entfernt vom Ufer liegen, ist man auf Boote angewiesen, mit denen innerhalb von ein bis zwei Stunden sehr gute Tauchreviere angesteuert werden können. Die Halbtages- oder Tagestouren werden von verschiedenen ortsansässigen Tauchstationen organisiert und durchgeführt. Pro Fahrt werden meist mehrere Tauchgänge an verschiedenen Stellen angeboten.

In rund 75 Minuten erreicht man von Hurghada beispielsweise die Insel Abu Ramada. Im Norden der Insel gibt es zwei Tauchplätze, den sogenannten Abu Ramada North sowie das Abu Ramada Plateau. Beide Gegenden eignen sich aufgrund ihrer teils stärkeren Unterwasserströmungen nur für fortgeschrittene Taucher. In Calsons Corner im Süden der Insel lädt ein Korallengarten zum Tauchen ein.

Steilwandtauchen mit Drift ist zum Beispiel im Tauchrevier Giftun Soraya möglich, das sich an der kleinen Nachbarinsel von Giftun befindet und von Hurghada innerhalb von einer Stunde zu erreichen ist. Die Insel Giftun selbst eignet sich vor allem für Schnorchler und Anfänger, da das Wasser hier relativ flach ist.

Weitere beliebte Tauchgebiete findet man entlang der Küste der Sinai-Halbinsel. Ganz an der Südspitze rund um Sharm el Sheikh befindet sich der Ras Mohammad Nationalpark. In diesem Tauchgebiet, das für viele Taucher das schönste der Welt ist, können wunderschöne Korallenriffe mit ihrer einheimischer Pflanzen- und Tierwelt erkundet werden. Entlang der Riffe ist die Strömung teils stark, daher sollten sich nur fortgeschrittene Taucher hier hinaus wagen. Von Sharm el Sheikh erreicht man per Tauchboot das Wrack Thistlegorm, welches 30 m unter dem Meeresspiegel liegt und täglich von der Sinai-Halbinsel, aber auch von Hurghada von verschiedenen Tauchstationen angesteuert wird. Das 1941 gesunkene britische Militärschiff ist in einem guten Zustand und bei Wracktauchern sehr beliebt.

Im Südosten der Sinai-Halbsinsel befindet sich das Fischerdorf Dahab. Auch in dieser Gegend finden sich jedes Jahr viele Hobbytaucher zusammen, die die schöne Unterwasserwelt mit ihren Riffen und Korallen erkunden. Der spektakulärste Tauchplatz hier nennt sich "Blue Hole". Dieses rund 100 Meter tiefe und 60 Meter breite Loch ist nur etwas für sehr erfahrene Taucher, da es zu den gefährlichsten Tauchplätzen der Welt zählt. Hier hat es schon viele tödliche Unfälle gegeben. Andere beliebte Tauchplätze in der Gegend sind der "Canyon", "Eel Garden" oder "Lighthouse".

AFRIKA
Kruger-Nationalpark in Südafrika

EUROPA
Urlaub im Baltikum - Estland, Lettland und Litauen

EUROPA
Die schönsten Inseln in Nordsee und Ostsee

OZEANIEN
Sehenswürdigkeiten Sydneys

ALLGEMEIN
Sprachreisen

EUROPA
Bedeutende Nationalparks auf den Kanarischen Inseln

ASIEN
Reise nach Dubai

ALLGEMEIN
Kreuzfahrten

EUROPA
Inselhopping Griechenland

ALLGEMEIN
Last Minute Urlaub

AMERIKA
Trauminseln der Großen Antillen

Zum Seitenanfang NACH OBEN   Zurück zur vorherigen Seite ZURÜCK

© 2005-2020 Urlaub-Reisen.org

Alle Texte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine anderweitige Veröffentlichung dieser Texte, auch nur auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig.